Alle Pflegearten

Betreutes Wohnen
Seniorenresidenzen
Pflegeheime
Kurzzeitpflege
Verhinderungspflege
Demenzpflege
Betreuter Urlaub
Betreutes Wohnen

Sie selbst haben die Wahl der Wohnform! Viele Senioren sind noch fit genug, ihren Alltag zu meistern, stoßen dennoch oft an Grenzen. Betreutes Wohnen ist in diesem Fall eine der interessanten Optionen, die von uns ausgesuchte Einrichtungen anbieten.

Beim betreuten Wohnen wird älteren Menschen ein hohes Maß an Eigenständigkeit gewährt, während sich Hilfe und Pflege in unmittelbarer Nähe befinden. Die Senioren wohnen in ihrem eigenen Bereich mit Küche und Bad und können jederzeit bei Schwierigkeiten auf das kompetente Pflegepersonal des Hauses zurückgreifen.

Auch Paare mit unterschiedlichen Versorgungsbedürfnissen können das Angebot annehmen und ihre Zeit gemeinsam verbringen.

Seniorenresidenzen

Die von uns ausgewählten und geprüften Seniorenresidenzen im Ausland garantieren ihren Bewohnern einen Lebensabend in einem gehobenen Ambiente. Sie bieten Ihnen zu den üblichen Service- und Betreuungsangeboten eine luxuriöse Ausstattung, attraktive Freizeit- und Kulturangebote sowie Rundum-Service, was Pflege- und Versorgungsleistungen angehen. Jede dieser Einrichtungen verfügt über einen hauseigenen Pflegedienst, der tags- und nachtsüber stets für Sie vor Ort ist.

Pflegeheime

Ein Pflegeheim ist oft auch bei schwer Demenzkranken eine alternativlose Form der Unterbringung, um deren Angehörige zu entlasten. Dementsprechend haben sich die von uns geprüften Häuser ebenfalls auf die Pflege und Unterbringung von Demenzpatienten spezialisiert.

Unsere Partnerunternehmen garantieren absolute Sicherheit durch eine 24-Stunden-Betreuung mit einem hohen Personalschlüssel, medizinischer Versorgung und schneller Hilfe im Notfall.

Wichtig sind uns nicht nur Pflegequalität und die obengenannten Leistungen, sondern auch der soziale Aspekt: Wir legen auch auf den sozialen Kontakt mit Gleichgesinnten und auf die Organisation von regelmässigen Freizeitaktivitäten und Beschäftigungsmöglichkeiten wert. Eine nicht zu große Heimbewohneranzahl und eine großzügige Personalausstattung runden das attraktive Angebot unserer Einrichtungen ab.

Kurzzeitpflege

Wenn eine Hauptpflegeperson aus irgendeinem Grund kurz- oder langfristig ausfällt, bietet sich Alternative einer Verhinderungspflege an. In diesem Fall kann die Verhinderungspflege ebenfalls von dem Personal in einem der von uns empohlenen Häuser durchgeführt werden. Die dortigen Pflegekräfte sind auch für die Aufgabe der Übergangspflegeperson bestens vorbereitet.

Geboten werden alle Leistungen, von denen die restlichen Heimbewohner auch profitieren, wie Grundpflege und Behandlungspflege, die Teilnahme an Therapie- und Beschäftigungsangeboten und die Nutzung der Angebote der Einrichtung.

Wir nehmen uns für Sie Zeit. Gerne beraten wir Sie dazu, auf welche Leistungen Sie – je nach Fall – bei ihrer deutschen Krankenkasse Anspruch haben.

Verhinderungspflege

Wenn eine Hauptpflegeperson aus irgendeinem Grund kurz- oder langfristig ausfällt, bietet sich Alternative einer Verhinderungspflege an. In diesem Fall kann die Verhinderungspflege ebenfalls von dem Personal in einem der von uns empohlenen Häuser durchgeführt werden. Die dortigen Pflegekräfte sind auch für die Aufgabe der Übergangspflegeperson bestens vorbereitet.

Geboten werden alle Leistungen, von denen die restlichen Heimbewohner auch profitieren, wie Grundpflege und Behandlungspflege, die Teilnahme an Therapie- und Beschäftigungsangeboten und die Nutzung der Angebote der Einrichtung.

Wir nehmen uns für Sie Zeit. Gerne beraten wir Sie dazu, auf welche Leistungen Sie – je nach Fall – bei ihrer deutschen Krankenkasse Anspruch haben.

Demenzpflege

Demenz (lat. dementia, von de mente = ohne Geist, von Sinnen) ist eine krankheitsbedingte Störung der Leistungsfähigkeit des Gehirns. Bemerkbar macht sie sich durch einen Abbau der kognitiven Fähigkeiten (wie Gedächtnis und Denkfähigkeit). Darüber hinaus verändern sich sowohl das Sozialverhalten als auch die Motivation und die Persönlichkeit dementer Menschen. Je nach Ursache und Stadium der Demenz können die Symptome unterschiedlich ausfallen. Überhaupt ist Demenz ist der Oberbegriff für ca. 50 Krankheiten, von denen Alzheimer die häufigste und bekannteste ist. Laut dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend leiden zwei Drittel der Betroffenen an Alzheimer. Insgesamt sind laut Bundesministerium für Gesundheit zur Zeit ca. 1,6 Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels wird eine Verdopplung der Betroffenen bis 2050 erwartet.

Die Prognosen des Krankheitsverlaufes sind leider nicht günstig, denn keine Therapie kann das Fortschreiten der Demenzerkrankung völlig stoppen. Es ist also auch bei frühzeitiger Behandlung damit zu rechnen, dass Demenzkranke irgendwann Pflege benötigen.

Wir stehen Ihnen und Ihren demenzkranken Angehörigen bei

In unseren Heimen sind demenzkranke Senioren bestens versorgt.

Mit der Diagnose “Demenz” kommen nicht nur auf die Betroffenen, sondern auch auf die Angehörigen große Belastungen zu. Demenz ist oft eine große Herausforderung für die betreuenden Angehörigen – eine Situation, die ständige Aufmerksamkeit von den Pflegenden erfordert. Hierzulande gibt es verschiedene und vielfältige Betreuungsmöglichkeiten für Demenzkranke, wie Häusliche Betreuung, ambulante Pflegedienste, betreutes Wohnen, “Demenz-WGs” und Pflegeheime. Oft reicht nämlich die Versorgung von den ambulanten Diensten nicht aus. Auch nicht in Kombination mit Tagespflege und Nachtpflegen. Und die staatliche Unterstützung ist leider begrenzt. Wenn die Krankheit fortschreitet, ist ein Pflegeheim oft die bessere Lösung.

Die Entscheidung ist manchmal nicht einfach und  hängt auch von äußeren Faktoren ab. Zum einen gibt es nicht überall in Deutschland die gleiche Fülle an Angeboten. Zum anderen hängen grundlegende Fragen auch vom Geld ab, das den Demenzkranken und ihren Familien zur Verfügung steht.

 

In Deutschland gibt es derzeit mehr als zehntausend Pflegeheime und es werden ständig mehr. Da auch die Zahl der Demenzkranken in unserer Gesellschaft steigt, müssen sich die Einrichtungen auf die besonderen Ansprüche solcher Bewohnerinnen und Bewohner einstellen. Daher sollte es für jeden Heimbewohner/-in eine Bezugsperson als Alltagsbegleitung oder Alltagshelferin beziehungsweise Alltagshelfer geben, was in Deutschland mangels Pflegepersonal aber nicht immer möglich ist. Deutschen Pflege- und Altenheime funktionieren an ihren Leistungsgrenzen und die darin lebenden pflegebedürftigen Senioren leiden oft unter dem Zeitmangel der Mitarbeiter. Deshalb muss man für eine zufriedenstellende Versorgung hierzulande oft auch einen stolzen Preis zahlen.

Gesetzliche Leistungen

Das soziale Sicherungssystem in Deutschland sieht für Demenzkranke bestimmte Leistungen vor, die ihre Behandlung, Betreuung und Pflege ermöglichen. Auch pflegende Angehörige können Unterstützung in Anspruch nehmen. Was wem gesetzlich zusteht, hängt vom konkreten Bedarf der Betroffenen ab. Erkrankte und deren Angehörigen können sich direkt bei ihrer Kranken- oder Pflegeversicherung informieren.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für alle Maßnahmen, die der Behandlung von Krankheiten dienen und im sogenannten Leistungskatalog stehen. Das gilt auch für Arztbesuche, verschreibungspflichtige Medikamente, therapeutische Maßnahmen oder Hilfsmittel, die im Zuge einer Demenz nötig sind. Die häusliche Krankenpflege ist ebenfalls abgedeckt – sofern sie verordnet wurde.

Wer an Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz erkrankt, braucht früher oder später regelmäßig Unterstützung. Besteht voraussichtlich länger als ein halbes Jahr Pflegebedarf, übernimmt die Pflegeversicherung teilweise die entstehenden Kosten. Der Umfang hängt von der Schwere der Pflegebedürftigkeit und dem jeweiligen Pflegegrad ab. Hier können Sie auf uns zurückgreifen. Unsere Einrichtungen sind eine interessante Option mit einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis und einer teilweise rund-um-die-Uhr-Betreuung für Ihre Angehörigen.

Im Ausland gibt es einen sehr hohen Personalschlüssel bis zu 1:1, unabhängig vom Pflegegrad. Viele Einrichtungen haben sich auf Demenz spezialisiert. In den ausländischen, oft sehr kleinen familiären Pflegeeinrichtungen finden eine individuelle Pflege und liebevolle Betreuung von dementiell Erkrankten Senioren statt. Die dementiell Erkrankten fühlen sich aufgrund der familiären Umgebung wohl. Die Betreuung ist bezahlbar.

Unsere Partner im Ausland bieten:

  • Professionelle Unterstützung und bedarfsgerechte Betreuung.

An Demenz leidende Menschen verlieren nach und nach die Fähigkeit, für sich selbst zu sorgen. Die notwendige Betreuung bietet ihnen in unseren Heimen im Ausland ein äusserst kompetentes Team von Deutsch sprechenden Pflegern und Ärzten – in manchen unserer Heime stehen den Bewohnern auch Physiotherapeuten und Psychologen zur Verfügung. In manchen Fallen ist auch eine eine 24-stündige Betreuung möglich.

  • Teilnahme am täglichen Leben.

Demenzerkrankte Senioren ziehen sich oft immer mehr in die Passivität zurück, einerseits weil die Krankheit es ihnen nicht mehr ermöglicht, ihren Alltag zu gestalten, andererseits weil sie Versagensängste haben. In unseren Heimen kann Ihr erkranktes Familienmitglied weiterhin aktiv am Leben teilzunehmen; durch gemeinsame Einnahme der Mahlzeiten, gesellschaftlichen und intellektuellen Aktivitäten und – soweit dies möglich ist – mit Spaziergängen im Umland. So können Wohlbefinden erheblich gesteigert und verbliebene Fähigkeiten länger erhalten werden. Deshalb kümmert sich der Pflege- und Betreuungspersonal darum, dass die Senioren durch spezielle Aktivitäten körperlich und geistig fit bleiben. Wichtig für Demenzkranke sind auch Fixpunkte zur zeitlichen Orientierung wie Feste und Rituale, die in allen Einrichtungen im Ausland nach den Traditionen des deutschsprachigen Raumes gefeiert werden. Beziehungen zu Verwandten und Freunden sind ebenfalls wichtig. Die Meisten bieten Ihnen Wohnmöglichkeiten in separaten Bungalows; somit können Sie Ihren Besuch auch mit einem Urlaub kombinieren.

  • Sicherheit und Orientierung.

Menschen mit Demenz fällt es ebenfalls zunehmend schwer, sich in ihrem alltäglichen Umfeld zu orientieren. Deshalb ist es wichtig, deren Bedurnissen nachzugehen. Da Veränderungen meist als verwirrend und beängstigend erlebt warden, helfen vertraute Erinnerungsgegenstände und die gewohnte Ordnung den Senioren bei der Orientierung und vermitteln ihnen das Gefühl von Sicherheit. Deshalb bieten unsere Partner ihren neuen Bewohnern die Moglichkeit, ihr neues Zimmer mit den eigenen Möbeln in der vertrauten Ordnung einzurichten bzw. ein paar personliche Gegenstande mitzunehmen, um sich heimisch zu fühlen.

  • Wie daheim: Wohnlichkeit wird großgeschrieben.

Viele moderne Pflegeheime, egal ob große oder kleine, orientieren sich an folgendem Leitbild: Die alten Menschen leben in kleinen Gruppen mit festen Pflegekräften. Sie fuhlen sich also in ein soziales Gefüge eingebunden. Auch die Raumgestaltung ist besonders: Um einen zentralen Wohn-, Ess- und Kochbereich für alle gruppieren sich meist die Zimmer der Bewohnerinnen und Bewohner. Das Motto lautet: Auch mit Demenz kann man schöne Stunden miteinander erleben.

Wenden Sie sich mit allen Ihren Fragen zu diesem Thema an uns. Über die Versicherungsleistungen der Pflegeversicherung sowie Betreuungsformen für an Demenz Erkrankte beraten wir Sie gerne und helfen Ihnen dabei, einen geeigneten Pflegeplatz zu finden, der Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen entspricht.

Quellen:

https://www.onmeda.de/krankheiten/demenz.html

https://pflegebox.de/pflegewissen/krankheiten-im-alter/demenz/

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/index.php?id=648

https://www.wegweiser-demenz.de/informationen/alltag-mit-demenzerkrankung/tipps-fuer-angehoerige.html

Betreuter Urlaub

Ein betreuter Urlaub in einer der von uns ausgewählten und geprüften Einrichtungen ist explizit auf die Bedürfnisse älterer oder pflegebedürftiger Reisender abgestimmt. Genießen Sie einen wunderbaren und sorglosen Urlaub mit Gleichgesinnten in der Nähe von idyllischen und schönen Ortschaften mit entspannter Urlaubsatmosphäre zum Wohlfühlen und bester Infrastruktur.

Lassen Sie sich betreuen und verwöhnen! In den von uns empfohlenen Häusern, die sich an herrlich ruhigen Standorten befinden, bieten wir Ihnen den Vorteil einer 24-Stunden-Betreuung mit einem hohen Personalschlüssel, medizinische Versorgung und schnelle Hilfe im Notfall.

So ist nicht nur Reisen mit Demenz ein interessantes Themengebiet für viele Menschen im hohen Alter, sondern häufig finden sich auch neue Freunde. Auch Paare mit unterschiedlichen Versorgungsbedürfnssen können das Angebot annehmen und die Zeit gemeinsam verbringen.

Was das Rahmenprogramm betrifft, sind mehrere Aktivitäten zu empfehlen, denn sowohl bei geplanten Ausflügen als auch bei Veranstaltungen wird darauf geachtet, dass jeder der Teilnehmer zu seiner Zufriedenheit betreut wird. Wir bieten beispielsweise einen Urlaub auf der warmen, sonningen Insel Kreta an, mit einem rund-um-die-Uhr-Service, Koch inklusive!

Ihre Vorteile

Für alle Pflegegrade
Aktive Pflege rund um die Uhr
Altersgerechtes, barrierefreies Wohnen
Individuelle Betreuung in kleinen Wohngruppen
Feste Bezugspflegekräfte und Therapeuten
Regelmäßige Kultur - und Veranstaltungsangebote
Für alle Pflegegrade

Wenn ein Gutachter des Medizinischen Diensts der Krankenversicherung (MDK) oder Ihrer privaten Pflegeversicherung bestätigt hat, dass Sie pflegebedürftig sind, dann erhalten Sie einen monatlichen Zuschuss zu den Pflegekosten. Wie hoch dieser Zuschuss ist, hängt davon ab, welcher Pflegegrad für Sie festgelegt wurde (Plegegrad 1-5).

Gerne beraten wir Sie zu den Leistungen Ihrer Krankenkasse im Falle eines Auslandsaufenthaltes in einem unserer Häuser.

Aktive Pflege rund um die Uhr

Wir garantieren Bewohnern eines von uns geprüften und empfohlenen Heimes eine kompetente medizinische und persönliche Betreuung durch Fachärzte vor Ort. Je nach Haus stehen auch ein Hausarzt und ein Physiotherapeut zur Verfügung.

Äusserst qualifiziertes und Deutsch sprechendes Pflegepersonal betreut die Hausbewohner rund um die Uhr in enger Abstimmung mit den Haus- oder/und Fachärzten.

Benötigte Medikamente werden täglich von einer Apotheke geliefert.

Altersgerechtes, barrierefreies Wohnen

Wir unterstützen ein barrierefreies Leben: Die von uns geprüften Häuser unserer Partner stellen ihren Bewohnern altersgerechten und barrierefreien Wohnraum zur Verfügung.

Ansprechendes, freundliches Design und eine altersgerechte Funktionalität schliessen sich dabei nicht aus. Die weiträumigen Zimmer sind das beste Beispiel dafür.

Jedes der Häuser verfügt über einen Gemeinschaftsraum, um gemütlich beisammen zu sein. Ein Highlight sind die grünen Anlagen um die jeweilige Einrichtung, die zum Verweilen und Geniessen in der Natur einladen.

Individuelle Betreuung in kleinen Wohngruppen

Das Wohngruppenkonzept kommt unserem Anspruch der individuellen Betreuung sehr entgegen.

Wie in einer Familie können in jeder Wohngruppe die qualifizierten Pflegekräfte auf die Bedürfnisse ihrer Mitglieder eingehen und sie täglich in ihren Aktivitäten begleiten.

Denn Pflege am Fließband, Anonymität und fremdbestimmte Tagesabläufe sind für unser Unternehmen Fremdwörter.

Feste Bezugspflegekräfte und Therapeuten

Ältere Leute, und vor allem dementiell Erkrankte, brauchen feste Bezugspersonen (kompetente, liebevolle Pflegekräfte und Therapeuten, mit denen sie ebenfalls in ihrer Muttersprache sprechen können) und einen verlässlichen Tagesrhythmus. Alldies vermittelt ihnen ein Gefühl von Sicherheit.

In manchen Einrichtungen wir dafür gesorgt, dass unsere dementiell erkranten Hausbewohner rundum bestens versorgt werden. In anderen wird dieser Service allerdings nicht kostenfrei angeboten.

Regelmäßige Kultur - und Veranstaltungsangebote

Untersuchungen zeigen: Wer lange aktiv bleibt und die Sinne aktiviert, genießt im hohen Alter eine höhere Lebensqualität. Aus diesem Grund gibt es in den Heimen unserer Partnerunternehmen im Ausland auch regelmässige Kultur und Veranstaltungsangebote  in deutscher Sprache.

Wichtig ist vor allem, dass ältere Herrschaften sich auf anstehende Feiern und Veranstaltungen freuen. In den von uns ausgesuchten Einrichtungen wird deshalb großer Wert auf deutsche Traditionen und Feste, wie z.B. das gemeinsame Feiern des Weihnachts- und des Osterfestes oder von Geburtstagen, gelegt.

Menü

Zu Ihrer Person