Vivobene
Thailand, Chiang Mai

Chiang Mai im Norden Thailands ist eine kleine Stadt inmitten herrlicher Nationalparks. Die Anlage liegt 18 km nordöstlich von Chiang Mai und mitten im Grünen.

Einrichtung

Das im Jahre 2014 errichtete behindertengerechte Resort besteht aus mehreren Gebäuden und Pavillons, die großzügig in einer tropischen Parkanlage verteilt sind. Es gibt rund 40 Plätze in der Pflege und 40 Plätze für rüstige Senioren. Die Appartements befinden sich in 6 Pavillonvillen. Ebenso befinden sich auf dem Grundstück in einem eigens abgetrennten Teil mehrere luxuriöse Ferienvillas. Familienangehörige auf Besuch können hier problemlos übernachten. In dem Hauptgebäude sind der Empfang, das Reisebüro, eine Bäckerei, ein Laden mit Andenken und die Verwaltung, sowie das Restaurant mit Außenbereich untergebracht. Im eigenen Gemüsegarten werden Salat und Gemüse biologisch angebaut, die mit 50% der Speisen in der Anlage serviert werden. Ein eigener Brunnen liefert magnetisch aufbereitetes trinkbares Wasser. Im Spa-Gebäude laden eine Sauna, eine Infrarotkabine, ein Frisör und ein Massagesalon zum Entspannen ein. Der Außenbereich hat viele Spazierwege, einen Platz zum Boulesspielen, eine Tischtennisplatte, einen Dartplatz, ein Barbecue, einen Yogapavillon und einen rollstuhlgerechten Swimmingpool mit Liegeterrasse.

Zimmer

Alle Zimmer sind mindestens 30m² groß. Sie sind mit einem Queensize-Bett, einem großen Kleiderschrank, einem Sideboard, einem Tisch und zwei Stühlen ausgestattet. Alle Möbel sind aus hochwertigem Mangoholz. In jedem Zimmer befindet sich ein modernes Badezimmer mit großem Duschbereich. Die Zimmer können einzeln sowie doppelt belegt werden und sind so auch ideal für Paare geeignet. Ebenso erlaubt die Gestaltung der Pavillons die Verbindung von 3 Appartements. Die Belegung ist sehr flexibel und der Preis Verhandlungssache. Selbstverständlich gibt es Wifi, einen Notruf und internationales Kabel-Fernsehen.

Speisen

Ein erfahrener Gourmetkoch bereitet die Speisen nach deutsch/schweizerische Art zu. Auf dem Speiseplan steht beispielsweise Züricher Geschnetzeltes. Eine eigene Bäckerei backt Brot und Kuchen nach deutschen Rezepten. In einem Geschäft können Käse und Wurstartikel aus der Heimat gekauft werden.

Bewohnerstruktur

Die 80 Bewohner stammen größtenteils aus der Schweiz, aber auch aus Deutschland. Insgesamt leben hier derzeit Senioren aus 8 Ländern. Die Einrichtung ist für Senioren mit einer Demenzerkrankung und anderen Krankheitsbildern geeignet. Das Angebot ist vielfältig.

Pflegepersonal

Ca. 110 thailändische Mitarbeiter kümmern sich um das Wohl der Senioren. Allein im Demenzbereich arbeiten 30 Krankenpfleger für die 12 Senioren. Aufgrund verschiedener Kooperationsverträge mit den Krankenpflegeschulen in Bangkok, kommen regelmäßig Krankenpflegestudenten als Praktikanten in die Einrichtung. Viele bleiben dort nach der Ausbildung als Angestellte, was für die gute Qualität der Einrichtung spricht. Das Management besteht aus 3 deutschsprachigen Schweizern. Sie sind auch Ansprechpartner für die Senioren.

Betreuung

Die Senioren werden nach dem Kit Wood Pflegekonzept betreut. Die personenzentrierte Pflege entspricht dem europäischen, modernen Pflegestandard. Die Betreuung ist in englischer Sprache. Deutschsprachige Mitarbeiter sind vereinzelt vorhanden. Geboten wird ebenfalls ein tägliches Beschäftigungsprogramm. Es gibt ein Reisebüro, in dem Ausflüge kostenpflichtig gebucht werden können. 2 Ausflüge pro Woche sind inklusive. Ebenso wird täglich ein Shuttleservice nach Chiang Mai angeboten. Jeden Morgen gibt es Yoga im Yogapavillon. Eine Thaimassage pro Woche ist ebenfalls inklusive. In den Pavillons findet für die Wohngruppe das Betreuungsprogramm statt. In den Häusern wird auch gemeinsam gekocht und gegessen. Jeden Abend versammeln sich die Senioren zu den gemeinsamen Boulesspielen und genießen ein Glas Pastis oder grillen zusammen.

Medizinische Versorgung

Es gibt Rahmenverträgemit den benachbarten Kliniken. So steht immer ein Arzt bei Bedarf zur Verfügung. Die Behandlungskosten sind selbst zu tragen; pro Behandlung ca. 28 €.

Kosten

Ein Platz kostet zwischen 1250 € für „Resident“ und 4230 € für „permanent Care“ monatlich. Es gibt 5 verschiede Versorgungskategorien, je nach Pflegeaufwand. Ebenso gibt es Preisunterschiede für Einzel- oder Doppelzimmer. Es können auch Ferienvillen mit 96m² angemietet werden. Die Preise sind saisonbedingt. Ein Kurzzeitaufenthalt zum „Überwintern“ kann ebenso gebucht werden. Die deutsche Pflege- und Krankenkassen übernehmen keine Kosten in Thailand. Dafür entfällt beim dauerhaften Visa die deutsche Steuer-und Sozialversicherungspflicht. Mit den eingesparten Ausgaben können dann die medizinischen Leistungen finanziert werden. Kurzzeitpflege, Überwinterung sowie Angehörigenunterbringung werden ebenso angeboten.

Interessiert?

Füllen Sie gleich das Formular aus und sichern Sie sich einen zusätzlichen Preisnachlass!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Menü

Zu Ihrer Person